Koordinierte Varroabehandlung

Die Bienenzüchtervereine Basel, Arlesheim und Dorneck haben im Jahr 2014 gemeinsam beschlossen, in ihrem Vereinsgebiet eine koordinierte Varroabehandlung der Bienenvölker durchzuführen. Das Ziel ist, mit den zurzeit bestens bewährten Methoden zeitlich koordiniert eine signifikante Verminderung der Varroaschäden zu erreichen. Im 2015 hat sich auch der Bienenzüchterverein Laufental als vierter Verein der koordinierten Varroabehandlung angeschlossen.


Koordinierte Varroabehandlung ab 2019

 

Wir haben ein Forum eingerichtet

Was bieten wir Euch

 

Dieses Forum soll den Mitgliedern laufend neue Informationen über die Entwicklung der Varroabelastung, die Behandlungsstrategie und die Behandlungserfolge liefern.
Die Informationen stammen z.T vom Bieneninspektor und dem Koordinator der koordinierten Varroabehandlung, vor allem aber von den Mitgliedern selbst. Dies setzt voraus, dass die Forumsmitglieder über ihre Tätigkeiten und Beobachtungen regelmässig berichten.
Der Koordinator wird zu den Mitgliedsbeiträgen Kommentare liefern, doch auch jedes Mitglied hat die Möglichkeit, Kommentare zu Beiträgen anderer Mitglieder zu liefern.
Auf diese Weise soll eine zeitnahe Beurteilung der Varroasituation in unserem Vereinsgebiet und ein aktueller Gedankenaustausch möglich sein.
Kurzfristig können koordinierte Behandlungs-Zeitpunkte infolge Wetter und Temperaturentwicklung terminiert werden.

 

 


Koordinierte Varroabehandlung  aus den Jahren 2016 bis 2018 finden Sie hier